Kunststoffrohr-Schneidmaschine
TWIN K–2000
Zum gratfreien Ablängen von Kunststoffrohren sämtlicher Materialbeschaffenheiten. Die Maschine sticht im programmierbaren Einzelschnitt die Rohre ab. Auf Wunsch wird zum Entgraten eine Außen- und Innenfase angebracht. Um eine optimale Planfläche und Toleranz der Abschnittlänge zu erhalten, werden die Schnittflächen geschlichtet. Der gesamte Ablauf ist SPS–gesteuert und voll programmierbar.
Arbeitsweise
  • Das Rohr wird in die Maschine eingeführt
  • Die Abschnittlänge wird programmiert und die Maschine gestartet
  • Das Kunststoffrohr wird über Servoantrieb entsprechend der eingegebenen Abschnittlänge positioniert
  • Es erfolgt zuerst ein Anschnitt, danach wird das Rohr entsprechend der programmierten Abschnittlänge aufgeteilt
  • Der Anschnitt und das Reststück des Rohres werden separat von den Nutzen ausgeworfen
Ausrüstung
  • TouchPanel als Eingabeterminal
  • Speicherprogrammierbare Steuerung (Siemens S7) mit Selbstdiagnose-System
  • Dual-Schneidsystem über Servomotoren programmierbar
  • Station 1: Stechmeißel zum Trennen des Rohres
  • Station 2: Fasstahl zum Anfasen und Schlichten des Rohres
  • Einfachste Umrüstung auf andere Rohrabmessungen durch Programmieren der entsprechenden Rohr- und Werkzeugdaten
  • Minimalmengenschmierung per Düse für glatte Schnittflächen
  • Führungsrollen oben und unten mit automatischer Anpassung an die Geometrie des Kunststoffrohres
  • Obere Führungsrolle angetrieben
  • 3-Backenfutter auch für schwerste Kunststoffrohre geeignet
  • Positionierbare Servoachse für Rohrvorschub
  • Pneumatisch gesteuerter Abstreifer mit automatischer Durchmesseranpassung
  • Abfallsortierung für den Anschnitt und das Reststück des Rohres.
  • Werkzeugsatz für einen Rohrdurchmesser; bei Verwendung der Einrichtung zum Innenanfasen mit expandierendem Spannkopf
  • Nivellierelemente zum exakten Ausrichten der Maschine
  • CE – Sicherheitseinrichtungen
Technische Daten